Ein Terroir und seine Reben

Die Domaine des Espérances zählt 30 ha, davon 14 ha bepflanzt mit Reben und 16 ha bewachsen mit Garrigue, zu der die Pinien, Kermeseichen, Zypressen, der Rosmarin und der Thymian gehören. Das Weingut wird der Natur angepasst nach biologischen Richtlinien bewirtschaftet, kontrolliert durch ECOCERT.

 

Die Traubensorten:

Grenache Noir und Blanc, Syrah,

Carignan, Mourvèdre, Cinsault,

Marselan und Petit Verdot

 

 

 

 

 

 

 

 

Rebspalier

Auf der Domaine des Espérances werden drei verschiedene Arten Rebspalier geführt:

  • Traditioneller Gobelet Rebstock
  • Lyra-Spalier: die Blätter erhalten mehr Licht, was den Zuckergehalt und die Reife der Trauben sowie deren Aromen verbessert.
  • Die einfache gerade Spalierwand